"Ein lächelnder Mensch kann dich belügen, ein wedelnder Hund wird dich niemals betrügen"

 
 
 

Mein Sternzeichen

 
Geboren bin ich am 09. März 2003.  Ich bin also ein Fische-Hund. Hier einige Eigenschaften des im Sternzeichen Fisch geborenen Hundes. Man mag daran glauben oder auch nicht! Was mich betrifft, so steckt hier eine ganze Menge Wahrheit darin!
 
Übrigens: Ich liebe Fisch auch im Napf – als leckeres "Fresschen"!
 
 
 
 
 

FISCHE (20. Februar - 20. März)

"Der Vermittler"

 

Fische Hunde sind sehr sensibel, verständnisvoll und ganz besonders menschenfreundlich und das obwohl man ihnen oft eine „kalte Distanziertheit“ nachsagt. „Kalt wie ein Fisch“ ist er aber nur nach aussen hin. Er benutzt dieses Verhalten nur als Schutzwall. Fische Geborene leben mit der ständigen Angst enttäuscht zu werden. Der Hund dieses Sternzeichens ist daher dementsprechend vorsichtig und sicherheitsorientiert. Gleichzeitig gibt es aber kein anderes Sternzeichen, das derart hingebungsvoll aus ganzem Herzen lieben kann. Mit einem Fische Hund kann man viele einträchtig verträumte Mußestunden verbringen. Ein Fische-Hund ist melancholisch und romantisch veranlagt. Zuneigung geht ihm über alles. Umwerfend ist auch seine Kontaktfähigkeit!

Das Sensibelchen unter den Hunden. Beim Fische-Hund führen die Gefühle das Zepter. Er ist ein äußerst feinfühliger und empfindsamer Hund. So reagiert er schnell und empfindsam auf Stimmungen aller Art aus seiner Umgebung. Es ist ein Hund, der sich von seiner Umgebung ganz in seine eigene Welt zurückziehen kann. Er hört nichts mehr, gerade so, als wenn er nicht auf Empfang wäre. Holt man ihn dann zurück ins irdische Geschehen, kann er ganz verdutzt aus seinem Fell hervorschauen, so als wäre er gerade eben gelandet und er nicht so genau wisse, um was es hier eigentlich gehe.

Man darf einen Fische Hund auf keinen Fall schimpfen oder anschreien, sonst könnte er wirklich zu Tode gekränkt sein. Der Fische Hund ist zwar nicht als Wachhund geeignet, aber er ist der richtige Hund fürs Herz. Andererseits braucht er aber auch klare Anweisungen um seine Grenzen zu erkennen. Geben Sie Ihrem vierbeinigen Fischlein so viel Liebe und Streicheleinheiten wie möglich und sagen Sie ihm bestimmt, aber sehr freundlich, wann die Pflicht ruft. Er wird Ihnen ohnehin jeden Wunsch aus ganzem Herzen erfüllen.

Der Fische Hund kann aber auch sehr eigensinnig sein. Wenn man in eine Richtung gehen will, drängt er in die andere. Das richtet sich aber nicht gegen Frauchen oder Herrchen persönlich. Das ist einfach so. Fische Hunde haben oft einen “zerrissenen” Charakter. Nicht umsonst ist das Sternzeichen der Fische immer durch 2 Fische dargestellt. Auch gegenüber Freunden seines Besitzers kann er sich manchaml äußerst merkwürdig verhalten. Einmal wird er einen Besucher überschwänglich begrüßen, um ihn das nächste Mal nicht einmal zu beachten.Die meisten Fische Hunde haben eine Vorliebe für Wasser, ganz egal ob es in Form von Regen vom Himmel kommt, oder in einem Bach, Teich oder See zu finden ist. Der Hund ist in jedem Fall in seinem Element. Mit einem Fische Hunde gibt es keine Ausrede bei einem Spaziergang im Regen. Meistens sind sie auch gute Schwimmer.

Er braucht einen tief verständnisvollen und gefühlsbetonten Hundeführer, der in sich gefestigt ist. Dann ist auch gute Arbeit möglich.

Quelle: http://www.minpin.eu

 

Andere, auch sehr schön formulierte Charakterisierungen, sind folgende:

 
Der Fische-Hund ist sanft und bescheiden, ein zerbrechliches Etwas, das voller Hingabe zu seinem Menschen aufblickt.
 
Von Ehrgeiz nicht gerade besessen, zieht er sich, sollte er unter Druck geraten, schnell zurück um im stillen Kämmerlein seine zarte  Seele zu pflegen.
 
Der Fische-Hund ist aber auch verspielt, verschmust und eine sonnige Frohnatur. Er kommt mit seiner positiven Lebenseinstellung      immer und überall über die Runden.
 
Fische-Hunde sind "Zaubertiere", aber von Frauchen oder Herrchen niemals ganz zu durchschauen, sie haben den 6. Sinn und können
als Schutzengel ihre Menschen durch´s Leben führen.
 
Als Gegenleistung muss auf ihre Ernährung geachtet werden: Sie schlucken nämlich (fast) alles!
 
Fast jeder Fische-Hund hat eine enge Beziehung zu seinem Element, er liebt das Wasser und leidet, wenn nichts Nasses in seiner
Nähe ist.
 
Bei Regen (und Schnee) kann er nahezu in Ekstase geraten, während andere sich im Haus verkriechen.

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!